This is a demo store. No orders will be fulfilled.

AZARON Stick 5.75 g

1 St
Auf Lager
  • PZN / Artikelnummer 03099625
  • Hersteller Omega Pharma Deutschland GmbH
  • Packungsgröße 1 St
  • Dosierungsform Stifte
  • Pflichtangaben nach LMVI PDF anzeigen
  • Kategorien Insektenschutz
Versandlieferzeit
2-3 Tage
6,27 €
8,95 € UVP**
Sie sparen 2,68 €
Grundpreis: 6,27 €/1 St
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
-
+

Dosierung und Anwendungshinweise

Alle Altersgruppeneine ausreichende Menge1-mal täglichbei Auftreten von Beschwerden
Alle Altersgruppeneine ausreichende Menge1-mal täglichbei Auftreten von Beschwerden


Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Massieren Sie das Arzneimittel danach leicht ein.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei versehentlichem Verschlucken größerer Mengen wenden Sie sich umgehend an einen Arzt. Es kann unter anderem zu Erregung, Mundtrockenheit und Gesichtsrötung kommen.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff hilft bei Allergien und stillt den Juckreiz. Er unterdrückt die Wirkung der körpereigenen Substanz Histamin. Histamin spielt als Art Botenstoff eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Entzündungen und allergischen Reaktionen. Durch die Blockade dieses Botenstoffes wird der allergische Reaktionsablauf unterbrochen.

Wichtige Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Lösungsmittel (z.B. Propylenglycol, E 477) können Hautreizungen hervorrufen.


Gegenanzeige

Was spricht gegen eine Anwendung?

- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Hautentzündung

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Es gibt dazu keine Erkenntnisse. Lassen Sie sich im Zweifelsfalle von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten.
- Stillzeit: Lassen Sie sich auch hierzu von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten, da es dazu keine Erkenntnisse gibt.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Für das Arzneimittel sind nur Nebenwirkungen beschrieben, die bisher nur in Ausnahmefällen aufgetreten sind.

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss
- bei Raumtemperatur
- vor Frost geschützt
aufbewahrt werden.

Wichtige Hinweise (Pflichtangaben):

Azaron Stift.
Wirkstoff: Tripelennaminhydrochlorid. Anwendungsgebiete: zur Linderung oder symptomatischen Beseitigung von Juckreiz nach Insektenstichen oder -bissen und nach Kontakt mit Quallen oder Brennnesseln.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!


GEBRAUCHSINFORMATION: INFORMATION FÜR ANWENDER

Azaron Stift
Wirkstoff: 1 Stift (5,70 g) enthält als Wirkstoff 20 mg/g Tripelennaminhydrochlorid

Lesen Sie die gesamte Gebrauchsinformation sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Azaron jedoch vorschriftsmäßig angewendet werden.
  • Heben Sie die Gebrauchsinformation auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.
  • Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind, informieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker.


Diese Gebrauchsinformation beinhaltet:
  1. WAS IST AZARON UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?
  2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON AZARON BEACHTEN?
  3. WIE IST AZARON ANZUWENDEN?
  4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?
  5. WIE IST AZARON AUFZUBEWAHREN?
  6. WEITERE INFORMATIONEN


1. WAS IST AZARON UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET?

Azaron ist ein Stift zum Auftragen auf die Haut, der eingesetzt wird bei Juckreiz nach Insektenstichen. Zur Linderung oder symptomatischen Beseitigung von Juckreiz nach Insektenstichen oder -bissen und nach Kontakt mit Quallen oder Brennnesseln.

2. WAS MÜSSEN SIE VOR DER ANWENDUNG VON AZARON BEACHTEN?

Azaron darf nicht angewendet werden:
  • wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Tripelennaminhydrochlorid, andere antiallergisch wirkende Stoffe oder einen der sonstigen Bestandteile von Azaron sind.
  • bei Entzündungen an der juckenden Hautstelle.


Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Azaron ist erforderlich:
Behandelte Hautbezirke sollen nicht der Sonne oder künstlichen UV-Quellen (z.B. Solarien) ausgesetzt werden.

Bei Anwendung von Azaron mit anderen Arzneimitteln:
Es sind keine Wechselwirkungen bekannt. Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel anwenden bzw. vor kurzem angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Fragen Sie vor der Anwendung von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:
Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.

Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile von Azaron:
Azaron enthält Propylenglycol:
Propylenglycol kann Hautreizungen verursachen.

3. WIE IST AZARON ANZUWENDEN?

Wenden Sie Azaron immer genau nach der Anweisung in dieser Gebrauchsinformation an. Bitte fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie nicht ganz sicher sind.

Wie oft sollten Sie Azaron anwenden?
Azaron wird einmal täglich angewendet, falls vom Arzt nicht anders verordnet.

Wie und wann sollten Sie Azaron anwenden?
Azaron wird auf den juckenden Bereich aufgetragen und leicht eingerieben.

Wie lange sollten Sie Azaron anwenden?
Azaron nicht länger als eine Woche anwenden. Sollte in dieser Zeit keine Besserung der Beschwerden eintreten, könnte eine andere Ursache für den Juckreiz vorliegen. In diesem Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von Azaron zu stark oder zu schwach ist.

Wenn Sie eine größere Menge Azaron angewendet haben, als Sie sollten:
Bei bestimmungsgemäßer Anwendung ist im Allgemeinen nicht mit Vergiftungserscheinungen zu rechnen. Es ist jedoch vorgekommen, dass kleinere Kinder Azaron gelutscht oder den Stift ganz bzw. teilweise aufgegessen haben. Unerwünschte Symptome sind dabei nicht beschrieben worden. Bei versehentlicher Einnahme von Azaron durch Kinder ist also -je nach eingenommener Menge - die Konsultation eines Arztes zu überlegen.

Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

4. WELCHE NEBENWIRKUNGEN SIND MÖGLICH?

Wie alle Arzneimittel kann Azaron Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen:
Von Tripelennaminhydrochlorid als juckreizstillendem Wirkstoff in Azaron ist bekannt dass es nach Anwendung an der Haut zu allergischer Hautentzündung (Kontaktdermatitis) sowie zu durch Lichteinwirkung bedingtem Hautausschlag (sog. photoallergisches Exanthem) kommen kann. Als weiteren Bestandteil enthält Azaron Propylenglykol; es kann bei Personen, die gegen diesen Stoff besonders empfindlich sind, allergieartige Reaktionen (z.B. Verstärkung des Juckreizes) hervorrufen. In Fällen von derartigen oder anderen Überempfindlichkeitsreaktionen auf die Inhaltsstoffe von Azaron ist die Anwendung abzubrechen und gegebenenfalls ein Arzt aufzusuchen.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen. Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.

5. WIE IST AZARON AUFZUBEWAHREN?

Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren! Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton und dem Behältnis nach angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des Monats. Nicht über 25°C lagern. Nicht im Kühlschrank lagern oder einfrieren.

6. WEITERE INFORMATIONEN

Was Azaron enthält:
Der Wirkstoff ist: 1 Stift (5,70 g) enthält 20 mg/g Tripelennaminhydrochlorid. Die sonstigen Bestandteile sind: Propylenglycol, Natriumstearat, Gereinigtes Wasser.

Wie Azaron aussieht und Inhalt der Packung:
Azaron ist ein weißlicher Stift von 5,70 g.

Pharmazeutischer Unternehmer:
Omega Pharma Deutschland GmbH
Benzstraße 25
71083 Herrenberg

Hersteller:
Medgenix Benelux NV.
Vliegveld 21
B-8560 Wevelgem
Tel.-Nr.: 0032/56 426711
Fax.-Nr.: 0032/56 414512

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im April 2016.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 02/2021