This is a demo store. No orders will be fulfilled.

FEMANNOSE N Granulat 14 St

14 St
Auf Lager
Versandlieferzeit
2-3 Tage
16,84 €
22,60 € UVP**
Sie sparen 5,76 €
Grundpreis: 1,20 €/1 St
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
-
+
Produkteigenschaften:

Femannose N D-Mannose
Zur Prävention und unterstützenden Behandlung von Zystitis (Blasenentzündung) sowie anderen Harnwegsinfekten

1. WIRKMECHANISMUS

Zystitis (Blasenentzündung) und verwandte Erkrankungen sind mikrobiell bedingte Krankheiten, die vor allem die Blase und die Harnröhre betreffen. In den meisten Fällen werden sie durch das Eindringen nicht pathogener Bakterien aus der Mikroflora des unteren Magen-Darm-Trakts ausgelöst, wenn diese Bakterien Bedingungen vorfinden, die ein Anhaften und Wachsen an der Blasenwand und den Harnwegen ermöglichen. Diese Bedingungen sind am häufigsten bei jungen Frauen, während der Schwangerschaft sowie während der Peri- und Post-Menopause gegeben, manchmal jedoch auch bei älteren Männern oder bei katheterisierten Patienten. Die medikamentöse Therapie erster Wahl bei Zystitis ist derzeit die Gabe von Antibiotika. Viele Bakterien sind jedoch resistent und können zu einem erneuten Auftreten der Infektion führen. Femannose N ist ein Medizinprodukt, das für die Prävention und unterstützende Behandlung von Zystitis und anderen bakteriellen Harnwegsinfekten (HWI) indiziert ist. D-Mannose kann die am häufigsten auftretenden Symptome bei Infekten der unteren Harnwege lindern (Brennen beim Wasserlassen, häufiges Wasserlassen, Harn drang, usw.), wenn diese durch Bakterien vom Typ Escherichia coli verursacht werden. D-Mannose ist ein der Glucose, das die Anhaftung von Pathogenen an das Epithel der Harnwege wirksam verhindert, und damit die Anlagerung von Mikroben unterbinden kann, die in den Urogenitaltrakt eindringen. Dadurch wird die Virulenz bzw. Fähigkeit, sich an das Gewebe der Harnwege anzuheften, herabgesetzt und das hilft, ein erneutes Auftreten von Infektionen "physikalisch" zu verhindern. Femannose N zur Prävention oder unterstützenden Behandlung von Zystitis und anderen bakteriellen Harnwegsinfekten kann zusammen mit Antibiotika eine synergistische Wirkung haben, da sich die antimikrobielle Wirkweise unterscheidet und sich nicht überschneidet. Ins besondere trägt Femannose N mit seinen Bestandteilen nicht zur Resistenzbildung bei.

2. ZUSAMMENSETZUNG

Jeder Portionsbeutel enthält: 2 g D-Mannose. Hilfsstoffe: Süßungsmittel: Fructose, Sucralose; Zitronensäure; Farbstoff: Rote Bete; Trennmittel: Siliziumdioxid; Aroma.

3. PACKUNG

Packungen zu 14 und 30 Portionsbeuteln a 4,0 g.

4. DOSIERUNG UND ANWENDUNGSHINWEISE

Für Erwachsene und Kinder über 14 Jahren. Die empfohlene Dosis zur Prävention einer Zystitis beträgt einen Portionsbeutel pro Tag. Zur unterstützenden Behandlung einer Zystitis wird folgende Dosierung empfohlen: 1. bis 3. Tag: 3 Portionsbeutel pro Tag, 4. und 5. Tag: 2 Portionsbeutel pro Tag. Die Einnahmen sollten über den Tag verteilt erfolgen. Den Inhalt eines Portionsbeutels in einem Glas Wasser auflösen. Es wird empfohlen, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken, um die Harnausscheidung zu fördern. Um ein erneutes Auftreten der Infektion zu verhindern, sollte die Anwendung einen Monat lang fortgesetzt werden.

5. NEBENWIRKUNGEN

Spezielle Tests haben gezeigt, dass die Bestandteile von Femannose N unbedenklich, uneingeschränkt biokompatibel und gut verträglich sind. Bei der für eine unterstützende Behandlung notwendigen Dosierung wurden keine Nebenwirkungen festgestellt, außer individueller Unverträglichkeit, die zu Übelkeit, Blähungen und weichem Stuhl führen kann. Wenn die Symptome anhalten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

6. WECHSELWIRKUNGEN MIT NAHRUNGSERGÄNZUNGSMITTELN UND MEDIKAMENTEN

Für die Bestandteile von Femannose N sind keine Wechselwirkungen mit Nahrungsergänzungsmitteln bekannt. Nahrungsergänzungsmittel einschließlich Vitamine, Nährstoffe, sowie pflanzliche und homöopathische Arzneimittel sollten jedoch generell mindestens zwei Stunden vor oder nach der Anwendung von Femannose N eingenommen werden.

Wechselwirkungen mit Medikamenten:
Die gleichzeitige Einnahme von Femannose N beeinflusst nicht die Wirksamkeit von Antibiotika. Die antiadhäsive Wirkung durch die Einnahme von Femannose N führt zu keiner Resistenz. Mannose wird nicht verstoffwechselt und hat daher keine Wechselwirkung mit anderen Substanzen.

7. LAGERUNG

Bewahren Sie Femannose N an einem trockenen Ort und vor direkter Hitze und Licht geschützt auf. Öffnen Sie den Beutel erst kurz vor der Verwendung. Bewahren Sie das Produkt unterhalb von 25°C auf.

8. WARNHINWEISE UND VORSICHTSMAßNAHMEN

Verwenden Sie Femannose N nur nach vorheriger Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Femannose N ist kein Ersatz für eine Antibiotikabehandlung von Harnwegsinfekten. Verwenden Sie Femannose N nicht bei einer bekannten Überempfindlichkeit oder Unverträglichkeit gegenüber einem der Bestandteile. Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird empfohlen, das Produkt nur nach Absprache mit dem Arzt anzuwenden. Das Produkt darf bei Kindern unter 14 Jahren nicht angewendet werden. Die empfohlene Dosierung darf nicht überschritten werden! Wenn sich die Symptome nach drei Tagen nicht spürbar gebessert haben, sollten Sie die Einnahme abbrechen und sich an einen Arzt wenden. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nehmen Sie Femannose N nicht länger als 30 Tage ein. Wenn die Symptome weiter andauern, wenden Sie sich an einen Arzt. Jeder Portionsbeutel ist zur Einmalverwendung gedacht und sollte erst kurz vor der Verwendung geöffnet werden.

9. VERFALLSDATUM

Nehmen Sie das Produkt nicht nach dem auf der Verpackung aufgedruckten Verfallsdatum ein. Das Verfallsdatum bezieht sich auf das in der intakten Verpackung gelagerte Produkt.

10. ENTSORGUNG

Abgelaufene Produkte müssen gemäß den örtlichen Umweltvorschriften entsorgt werden. Entsorgen Sie das Produkt und seine Verpackung nicht in der Umwelt.

Kundendialog Deutschland:
Cassella-med GmbH & Co. KG
Gereonsmühlengasse 1
D-50670 Köln, Deutschland
Telefon: 0800 16 52 200
Fax: 0800 16 52 700
E-Mail: dialog@cassella-med.eu

Diese Gebrauchsinformation wurde zuletzt überarbeitet im Juni 2017.

Quelle: Angaben der Packungsbeilage
Stand: 12/2017